Die Zahl an Wohnungseinbrüchen in Deutschland steigt. In über 90% der Fälle brechen die Täter über gering gesicherte Fenster, Türen oder Schiebetüren ein.

Einbruchschutz

Die rechtlich genormten Widerstandsklassen geben Aufschluss darüber, wie lange Fenster oder Türen beim Einsatz verschiedener Werkzeuge dem gewaltsamen Versuch des Eindringens standhalten. Dauert ein Einbruchsversuch mehrere Minuten, brechen viele Täter aus Angst, entdeckt zu werden, ab. Damit gilt: je höher die Widerstandsklasse, desto höher der Einbruchschutz. Polizeiexperten empfehlen für Privathaushalte mindestens die Widerstandsklasse RC2. Unsere Fenster, Türen und Schiebesysteme sind in RC2 und höher ausführbar.


Einbruchschutz


Möchten auch Sie Ihr Zuhause und somit Ihre Familie und den Besitz besser vor Einbrechern schützen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Ob Fenster mit zusätzlicher Sicherheitsverriegelung bis zur Widerstandsklasse 3, Haustüren mit modernsten Schließsystemen oder nachträgliche Sicherung durch Anbringung von Fenstergittern - wir machen Wohnen sicherer.


TIPP: Für die Umsetzung einzelner Maßnahmen an bestehenden Wohngebäuden können Sie die Förderprodukte der KfW Banken nutzen.

WICHTIG: Die Antragstellung muss vor Beginn des Vorhabens erfolgen!

Weitere Informationen sowie Anträge hierfür erhalten Sie unter
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/Einbruchschutz/
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen